Archiv des Autors: Ruth Weitz

Über Ruth Weitz

Freie Journalistin, Autorin und Texterin

Gute-Macht-Geschichten bereiten eher schlaflose Nächte

Vielen Dank dem Westend-Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Aus dem Klappentext: So werden wir durch Sprache manipuliert: Deutschland muss „fit für die Zukunft“ gemacht werden, wir müssen die „Wettbewerbsfähigkeit“ steigern, wir brauchen „Reformen“ – das ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dies und Das, Politik | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

In 30 Minuten mehr über Achtsamkeit wissen

Vielen Dank dem Gabal-Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte! “30 Minuten Achtsamkeit” aus dem Klappentext: Gerade in Zeiten hoher Stressbelastung werden wir häufig unachtsam für die eigenen Bedürfnisse und Grenzen. Wer seine Kräfte immer wieder überschreitet oder seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dies und Das | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leselaub- der Schreibtisch im Spessart

Herausgeber: Sabine Fiedler-Conradi Zum Inhalt: Leselaub versammelt Geschichten und Gedichten von 15 schreibenden Menschen quer durch den Spessart, so anregend wie ein Spaziergang durch den bunten Mischwald: zum Staunen, Schmunzeln und Träumen ebenso wie zum Entdecken, Innehalten und Wiedererkennen.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dies und Das | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Freedom’s Child“ von Jax Miller geht unter die Haut

Über das Buch (Verlagsinformation) Niemand weiß, dass sie noch lebt. Nicht mal ihre Kinder. Doch die sind nun in höchster Gefahr. Sie raucht, sie flucht, sie trinkt. Und lässt sich von niemandem was sagen. Jeder in der Stadt schätzt – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimis | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Entdeckungen im Spessart – Dreißig Rätsel…“ – Wo Schneewittchen und Tucholsky sich begegnen

Aus dem Klappentext: „Den Spessart mal anders kennenlernen. Dreißig hintergründig illustrierte Rätsel tauchen vertraute Orte, Ereignisse, Mythen, Landschaften und Persönlichkeiten in ungewohntes Licht. Das besondere Zusammenspiel von Text und Bild hält für jene, die sich im Spessart auskennen, überraschende Blickwinkel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dies und Das | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Haifischbecken Büro: „Das ’stille‘? Örtchen“ von Elisabeth G. Schmidt

Die Protagonistin Lisa Meierfeld arbeitet als Sekretärin in einer von vielen Abteilungen einer großen Firma. Sie hat es mit einer ganzen Reihe von Kolleginnen, Kollegen und Chefs zu tun, die nett oder weniger nett, zuweilen sogar unausstehlich und widerlich sind. Eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dies und Das | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Callie Santas Geschichte von der ersten bis letzten Seite spannend

Das nahezu druckfrische Buch „The Callie Santas Chronicles – Alphablut“ von Jennifer Heine habe ich nahezu in einem Rutsch gelesen. Es ist  im Fantasy-Genre angesiedelt, aber dennoch völlig anders. Es ist romantisch und aufwühlend, ohne Allgemeinplätze und ohne Friede-Freude-Eierkuchen-Schmalz, sogar richtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fantasy | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Settergeschichten“ von Lothar Schmöckel: Nicht nur für Setter- und Hundefreunde ein tolles Buch

Noch bevor das Buch über die Ladentheken der Buchhandlungen geht, hatte ich die Gelegenheit, Lothar Schmöckels „Settergeschichten – Von englischen Lords, Rabauken und besten Freunden“ in die Hand zu nehmen, darin zu blättern und die in sich abgeschlossenen Geschichten zu lesen. Um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dies und Das | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Hilfe ich brauche eine Kur“ – ein Ratgeber für gestresste Mütter von Sandra-Maria Erdmann

Das Müttergenesungswerk mit dem Angebot von Mutter-Kind-Kuren ist eine segensreiche Einrichtung, denn es ermöglicht gestressten Müttern (und auch Vätern) nicht nur Kraft zu tanken und gemeinsam mit ihren Kindern – die möglicherweise selbst kurbedürftig sind – eine schöne Zeit zu verbringen. Mutter-Kind-Kuren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dies und Das | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Witzig-spritziges Lokalkolorit: Dietrich Faber und sein erster Vogelsberg-Krimi

Provinzkrimis sind seit einigen Jahren der große Renner auf dem Buchmarkt. Niederbayern (Rita Falk), Allgäu (Kobr/Klüpfel), Eifel (Jaques Berndorf), Taunus (Nele Neuhaus) und andere Regionen haben durch umtriebige Autoren an Bekanntheit gewonnen. Nun ist auch der Vogelsberg als mörderisches Terrain … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimis | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar