Vogelsberg und Wetterau – Lieblingsplätze zum Entdecken

Vogelsberg und Wetterau: Lieblingsplätze von Andrea Reidt

Verlagsinformation:

HESSENS WILDE MITTE  Vogelsberg und Wetterau: Hier steinige Anhöhen, tiefe Wälder, sprudelnde Bäche. Dort fruchtbare Ebene mit Auen, Äckern, Streuobstwiesen. Der Vogelsberg ist ein Outdoor-Eldorado: Ausritt, Skitour, Wassersport – alles möglich. Zudem gibt es idyllische Dörfer und Städtchen wie Schotten, Schlitz, Alsfeld oder Lauterbach zu erkunden. Die Wetterau präsentiert sich leicht mondän in der Jugendstilstadt Bad Nauheim und baugeschichtlich spannend, etwa in der Festungsstadt Büdingen. Zu Schlössern, Burgen und Seen, auf Wander- und Radwege, auf Bauernhöfe und Märkte, in Museen und Wirtshäuser führt Sie Andrea Reidt in beiden Regionen.
Quelle: Gmeiner Verlag

Meine Bewertung:

Lauterbach, Herbstein, Vulkanradweg, die hügelige Landschaft des Vogelsbergs sind mir gut bekannt, denn ich bin in Alsfeld geboren, später dann nach Romrod gezogen und dort aufgewachsen. Die Autorin hat 88 ihrer Lieblingsplätze beschrieben, die sich über den Vogelsbergkreis und den Wetteraukreis erstrecken und  Zipfel des Schwalm-Eder-Kreises und des Landkreises Gießen berühren. Der Leser spürt, das Herz der Autorin schlägt an diesen Orten schneller. Die markanten Punkte, die sie besucht hat, hat sie mit eigenen Erfahrungen und Eindrücken flankiert, Historisches erläutert und Tipps zu besonderen Ausflugszielen und gastronomischen Highlights mit regionalen Besonderheiten bereichert.
Auf den knapp 190 Seiten mit Fotos zu jeder Beschreibung finden Interessierte und in dieser Region verwurzelte Menschen Appetithäppchen zum Ausprobieren, zum Wieder- und neu entdecken.
Zwar ist das Gebiet, in dem ich geboren, aufgewachsen, zur Schule gegangen bin und später meine Ausbildung abgeschlossen habe, nur peripher in dem Büchlein bedacht. Aber das darf ich bei dem breiten Spektrum der Lieblingsplätze von Andrea Reidt auch nicht erwarten. Ein bisschen stolz bin ich, dass das Cover das Rathaus meiner Geburtsstadt Alsfeld und im Hintergrund den Turm der Walpurgiskirche zeigt.

Insgesamt kann ich sagen: Das Buch gefällt mir sehr gut. Ich nehme es oft zur Hand, um darin zu blättern, in Erinnerungen zu schwelgen und Neues zu entdecken.

Meine Bewertung: ***** 5 Sterne

Andrea Reidt
Vogelsberg und Wetterau
Lieblingsplätze zum Entdecken
192 S. / 14 x 21 cm / Paperback
Erscheinungsdatum Juni 2018
ISBN 978-3-8392-2286-7
Paberback: 16 Euro
E-Book: 7,99 Euro

Zur Autorin:

Andrea Reidt (1956), Journalistin, Fotoreporterin, Essayistin und Reisebuchautorin, lebt in Wiesbaden, ist nordseesüchtig und liebt ganz besonders die (Kultur-)Landschaften von Sylt und der anderen Nordfriesischen Inseln und Halligen. Sie wuchs in Nordfrankreich, im Vogelsberg und im Lahntal auf, studierte unter anderem in Spanien und lebte mit Familie lange im Allgäu. Die Regionen und Länder, die sie bereist und bewohnt, sind die Schauplätze ihrer Beschreibungen, Geschichten, Anekdoten und Fotografien.
Quelle: Gmeiner Verlag

Über Ruth Weitz

Freie Journalistin, Autorin und Texterin
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.