Rezension „Entdeckungen im Spessart – Dreißig Rätsel…“ – Wo Schneewittchen und Tucholsky sich begegnen

Spessart

Das Wasserschloss in Mespelbrunn ist das wohl bekannteste Spessartmotiv. Foto: Karin Lissi/pixabay.com

Aus dem Klappentext: „Den Spessart mal anders kennenlernen. Dreißig hintergründig illustrierte Rätsel tauchen vertraute Orte, Ereignisse, Mythen, Landschaften und Persönlichkeiten in ungewohntes Licht. Das besondere Zusammenspiel von Text und Bild hält für jene, die sich im Spessart auskennen, überraschende Blickwinkel bereit. Andere wiederum mögen sich zu neuen Entdeckungen verführt fühlen…“

Eine Entdeckungsreise der spannenden Art
Durch eine Lesung in Miltenberg wurde ich auf das Buch von Sabine-Fiedler Conradi aufmerksam, das ursprünglich eigentlich gar kein Buch werden sollte. Es enthält 30 Rätsel über den Spessart, wobei es eigentlich um spannende Geschichten mit historischem Hintergrund geht, die in ein Rätsel münden. Wer den Spessart nicht kennt und sein Wissen über das deutsche Mittelgebirge lediglich aus dem Kinofilm „Das Wirtshaus im Spessart“ schöpft, fühlt sich beim Lesen der 30 Rätsel animiert, selbst einmal auf Entdeckungsreise zu gehen, auf den Spuren von Schneewittchen und Kurt Tucholsky zu wandeln. Es sind interessante Informationen, unterhaltsam verpackt und mit einem kleinen Augenzwinkern versehen, die in den 30 Rätseln enthalten sind. Die Auflösung findet sich im Anhang – auf den Kopf gestellt. Der Leser, bzw. die Leserin, muss das Buch erst umdrehen, um die Entschlüsselung der Rätsel zu finden.

Nicht nur für Geschichtsinteressierte eine spannende Lektüre
Ergänzt durch beeindruckende Illustrationen von Horst Noll und zusätzliche Fotos in den Auflösungen ist dieses gut 70 Seiten umfassende Büchlein mit dem Titel „Entdeckungen im Spessart – Dreißig Rätsel, nicht nur für Einheimische“ eine richtig spannende Lektüre, die man immer wieder in die Hand nehmen, darin lesen, die Illustrationen und Fotos betrachten kann. Es bietet zudem einen Einblick in die Kultur und Landschaft, die sich über die Landkreise Main-Kinzig, Aschaffenburg, Miltenberg und Main-Spessart erstreckt und durch die sich der Main mit seinen Nebenflüssen schlängelt. Weiterhin zeigen die Texte auf, dass es sehr bereichernd und spannend sein kann, fernab der Tourismuszentren auf Entdeckungsreise zu gehen und zur Erkenntnis zu gelangen, wie viele schöne Ecken unsere Republik zu bieten hat. Für den fünften Stern fehlt mir die Handlichkeit des Buches, dessen Seiten man quasi gewaltsam umknicken muss, damit sie nicht wieder zuklappen. Aber ansonsten: sehr schön und eine echte Empfehlung!

Meine Bewertung **** (4 Sterne)

Sabine Fiedler-ConradiSpessatraetsel
Entdeckungen im Spessart –
Dreißig Rätsel, nicht nur für Einheimische
mit einem Vorwort von Christian Conradi
und Illustrationen von Horst Noll

72 Seiten
12,90 €
Miraba-Verlag
ISBN 978-3-9817024-0-8

 

Über Ruth Weitz

Freie Journalistin, Autorin und Texterin
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar